Get Joy e.V. Gospelchor Korschenbroich

Konzerte

 
 

 

A Joyful Celebration


Ein Handy klingelt am 26.03.2011, 19:00 in der vollen Aula des Gymnasiums Korschenbroich
und die Ersten schauen bestürzt, da zücken die Sänger/innen von Get Joy gleichzeitig ihre
Handys und beginnen ihr Konzert mit „OPERATOR“ - give me Jesus on a line….. Das Publikum ist
überrascht und begeistert. Welch ein turbulenter Anfang. Unter der Leitung von Stefan Bechstein
bringt der 75-köpfige Chor Get Joy Gospel wie „Witness“, „Thy will be done“ und „Help me Lord“.

 




Die Umoja Singers, eine junge Gruppe von Sänger und
Sängerinnen unter der Leitung von Bosela Biola
interpretieren dann gemeinsam mit Get Joy
„Total Praise“, das eindrucksvolle Werk mit dem
stimmgewaltigen AMEN.

Danach überzeugen die Umoja Singers das Publikum
schwungvoll und engagiert mit ihrem Repertoire, ihrer
guten Laune und ihrem ausgeprägtem Rhythmusgefühl.
In Letzterem unterstützt werden die Chöre von
Volker Wirths an den Drums.

 



Der dritte Part wird von dem Ensemble Octave
unter Leitung von Michael Meyer bestritten, einer
Gruppe von Sängerinnen, die teilweise schon seit
30 Jahren ihre Begeisterung für den Gesang
teilen. Sehr klar und präzise bringen sie gekonnt
Werke wie „From a Distance“ oder „Love Devine“
auf die Bühne.

Das Publikum dankt es allen und geht sich in der
Pause stärken. Auch da s ist ein wichtiger Aspekt
dieser Veranstaltung; ins Gespräch kommen mit
Anderen. Das muntere Treiben inmitten all der
Menschen, das Lachen und Strahlen überzeugt
vom Erfolg.



Die Umoja Singers reißen das Publikum nach der
Pause ungemein mit; fast alle stehen und
begleiten die jungen Sänger/-innen bei ihren
ausdrucksstarken Solopartien.

Es folgt Ensemble Octave mit der Jazz-Messe, die
inspiriert von lateinischer Liturgie das Konzert um
einen anspruchsvollen Aspekt ergänzt. Es schließt
sich gemeinsam mit Get Joy „Going up yonder
to reign in Jerusalem“ an. Hier setzt zunächst die
kleine Frauengruppe an und der große Chor folgt,
eine spannende Mischung der Chöre mit einem
erstaunlichen Ergebnis.



Den Abschluss bilden die Gastgeber Get Joy mit „You are good“,“ Friends“ und „Come let us
sing“ und unterstreichen damit erneut die große Bandbreite von Gospel.

Nach fast drei Stunden wird es Zeit für ein gemeinsames Abschlusslied. Was wäre da würdiger als Händels „Hallelujah“ in der Gospelversion? Als alle Chöre gemeinsam auf die Bühne kommen, ist es eng, aber es wird gelacht und jeder rückt nur allzu gerne ein Stück.
 

Die drei Chöre mit ihren unterschiedlichen Charakteren und Stilrichtungen finden sich einträchtig
unter dem Dirigat von Stefan Bechstein zusammen und lassen vielstimmig und klangewaltig den
Abend in der Aula Korschenbroich ausklingen.

Das Publikum gibt den Chören schließlich auch etwas besonders Schönes zurück –
einen riesigen Applaus.

 

 

 zurück zu Konzerte

Unsere
Konzert-Highlights

ansehen...

ansehen >

Veranstaltungs-
Termine

Konzert „Sing for Joy“

in Viersen, St. Notburga,
Notburgastr. 1, 41748 Viersen

Vorverkauf:
Korschenbroich: Buchhandlung Ansgar Barbers · Hannengasse 2

Viersen: Pfarrbüro St. Remigius · Goetersstraße 8 · 41747 Viersen
Öffnungszeiten unter: www.st- remigius- viersen.de

Viersen: Buchhandlung im Kaiser- Eck · Rathausgasse 3

Dülken:Dülkener Büchereck · Moselstr. 8 · 41751 Viersen


Sonntag 23.09.2018,
17:00 Uhr

Infos
aus der Redaktion


Titelübersicht und kurze Hörproben aus unserer CD "Together in Praise".

mehr Info >


Hinter den Kulissen unserer CD- Aufnahme mit Fotos und Infos.

mehr Info >

 


Diese Webseite  149  Visits ab 2018